24 Stunden schwimmen

Der Name ist nicht Programm – zumindest nicht zwingend. Aber man hat beim 24-Stunden-Schwimmen einen Tag und eine Nacht lang Zeit so viele Bahnen zu ziehen wie man möchte.

ASV06

Am 13. und 14.Januar geht es wieder los – der ASV06 und der Brander Schwimmverein (BSV) bitten ins kühle Nass.

Medaillen für alle

Zwei Bahnen sind für Schwimmer reserviert, die mindestens 25 Kilometer machen wollen. Aber auch Kurzstreckenfreunde kommen auf ihre Kosten: eine Medaille gibt es ab 100 Metern.

Rekorde

Wer weiß, vielleicht fällt ja wieder ein neuer Rekord – der liegt aktuell bei 81 Kilometern für die Frauen und bei 80 Kilometern für die Männer.

24-Stunden-Schwimmen

Letztes Jahr haben fast 350 Teilnehmer mitgemacht und sich Froschfinger angeschwommen. Es wird also muckelig wie in einem Lachsschwarm. Verteilt auf sechs Bahnen wird es in den Stoßzeiten deshalb wieder die Regelung geben nach 500 Metern eine Pause machen zu müssen, um anderen Schwimmern Platz zu machen. Pro Bahn sind maximal 16 Schwimmer zugelassen.

Fleißige Helfer

Schließlich müssen die Helfer am Beckenrand den Überblick behalten können. Sie zählen immer im Zweierteam die geschwommenen Bahnen. Die werden digital erfasst und an die Rechenzentrale übermittelt – so dass die Gesamtstrecke stets auf der Leinwand angezeigt wird.

Mitmachen möglich

Eine Anmeldung ist noch möglich auf der ASV06-Seite.

ASV06

Allen Startern viel Spaß! Auf die Plätze, fertig, schwimmen!